TTYFAL B2B JANTHE

/NONE PRES. NONESENSE TAKEOVER

„Amy aka ttyfal ist eine dieser Vollblutaktivisten der Clubkultur“: Journalistin, Promoterin und Produzentin, aber in erster Linie ist ttyfal DJ. Mit einer Leidenschaft für Breaks und Basslines mischt ttyfal auch energischen, Prog-lastigen oder Trance-infundierten House. Als sie 2019 ihre eigene Veranstaltungsreihe „xa’li:t (Elipamanoke)“ startete, in der sie nur FLINTA*-Künstler vorantreibt, war ihr schnell klar, dass dies der richtige Weg für sie ist. In Leipzig geboren, aufgewachsen und ansässig, ist Amy nicht nur Teil des Zeitraum-Kollektivs und ehemaliges Mitglied der INPUT-Veranstaltungsreihe am Institut für Zukunft (IfZ), seit 2022 hat sie auch eine Residency im Club. Amy bleibt im Herzen der lokalen Szene und kuratiert derzeit HOTSHOT im IfZ zusammen mit vier der heißesten aufstrebenden Künstler Leipzigs sowie DINNER im neuen Club Neue Welt zusammen mit Marie Montexier.

Der Sound und die Auswahl des Leipziger DJs und Produzenten Janthe bewegt sich zwischen House, Acid und Breaks sowie 90er Tech House Einflüssen. Mit ihren energiegeladenen und schwungvollen Sets hat sie sich in den letzten vier Jahren nicht nur in der heimischen House-Szene einen Namen gemacht, sondern ihren Sound zunehmend auch überregional etabliert. Dabei strebt sie stets danach, das DJing mit dem Politischen zu verbinden: Janthe ist Teil des weiblichen DJ-Kollektivs G-Edit aus Leipzig und war Co-Kuratorin der Podcast-Reihe für das feministische Netzwerk Feat. Fem, mit dem Ziel, Künstlerinnen und feministische Perspektiven in der Szene sichtbarer zu machen. Ihre Produktionen sind auf Compilations von vaertism (2021), Blaq Numbers (2021), IFZ (2022) und /none (2022) zu finden.