THE BLESSED MADONNA

Das Wort, das alle benutzen, wenn sie The Blessed Madonna hinter den Decks sehen, sei es auf einem Computerbildschirm, in einem kleinen Raum oder in einem Stadion: Energie. Ihre fließenden und dynamischen Sets, die von Disco über Techno bis hin zu House und zurück reichen, vielleicht zwischendurch einen Abstecher Richtung Drum and Bass machen, haben sie auf die größten Bühnen der Welt geführt: Coachella, Sonar, Panorama Bar - alles dabei. Und sie owned sie.Ihr Katalog umfasst Remixe für Robyn, Dua Lipa, Georgia, Tiga und für viele Labels, sie hat DJ-Mixe für die größten und renommiertesten Outlets eingespielt - und ist ganz nebenbei einfach auch ein großartiger Mensch. Sei es, dass sie nach Uganda reist, um dort direkt mit queeren weiblichen DJs zu arbeiten. Ihre Mentoring-Programmen für Frauen. Bei zahlreichen Tätigkeiten gegen Rassismus, im Rahmen von Gefängnisreformen und insbesondere bei internationalen Geflüchteten-, Feminismus- und LGBTIQ+-Projekten: ihr Einsatz für humanitäre Arbeit ist mindestens so stark wie für die Musik.