PLANNINGTOROCK

Planningtorock – auch bekannt als Jam Rostron – sind in Bolton geborene, in Berlin lebende Singer- und Songwriter, Komponisten, Produzenten und Regisseure mit drei von der Kritik gefeierten Studioalben voller Left-Field-Dance – ganz zu schweigen von verschiedenen Kollaborationen, Opern, Filmmusiken und Remixen. Als autodidaktische, nicht-binäre, genderqueere Musiker prägen sie seit über einem Jahrzehnt queeren Sound und Vision als Planningtorock. Ihr Debüt W im Jahr 2011 bot zutiefst queeren Art-Pop; All Love's Legal aus dem Jahr 2014 („eine Meisterklasse in Left-of-Center-Dance-Musik“, Mixmag) voller kritischer Slogans („Patriarchy Over And Out“, „Let’s Talk About Gender Baby“) offenbarte ihre Fähigkeit, Pop-orientierte Musik mit politischer Botschaft zu kombinieren. Plannintorocks neues Album Powerhouse ist ihr bisher persönlichstes Album: emotional aufgeladene, biografische Hymnen, die aus Rostrons gelebten Erfahrungen als nicht-binäre genderqueere Künstler stammen, voller Erfahrungen rund um Familie, Identität und Musik.