JOY ORBISON

Peter O’Grady alias Joy Orbison hat die Tanzmusik seit seiner Jugend geprägt und neu definiert – so einflussreich waren seine Veröffentlichungen im letzten Jahrzehnt. Man könnte mehrere Tanzflächen mit Anekdoten über seine Werke füllen, von seinem Debüt-Track Hyph Mngo im Jahr 2009 bis zu seiner eigenen Radiosendung auf Grand Theft Auto Online. Trotzdem veröffentlichte er sein Debütalbum erst 2021: „still slipping vol. 1“ gilt als eine der besten elektronischen Platten der letzten Jahre und wurde bei den DJ Mag Awards 2021 als „Album des Jahres“ ausgezeichnet, während seine Musik in einer Vielzahl von „Best of“-Listen zum Jahresende auftauchte, darunter Pitchfork, Crack, Resident Advisor und viele mehr. Das Album zeigt seinen einzigartigen Stil, der House, Techno, UK Bass und Old-School-Jungle mit seidigem Ambient und Electronica mischt. Eine Kombination, die man wirklich nicht missen möchte.